Ginia Antonioli

 

Nach meiner mehrjährigen Berufstätigkeit als Diätkoch im Spitalwesen – und die dabei gemachten Erfahrungen im Umgang mit Menschen verschiedensten „Gesundheitshintergründen“ – eröffnete sich mir mit der Ausbildung zur

TCM-Therapeutin ein neuer, spannender und vielseitiger Weg.

Das Wichtigste in meiner Arbeit ist mir, auf jeden Menschen individuell einzugehen, seine Blockaden zu erkennen, aufzulösen, seine Abwehrkräfte zu stärken und die Leistungsfähigkeit zu verbessern. 

Gerne begleite ich auch Sie! 

TCM_Antonioli-Profilfoto Ginia Antonioli

Werdegang

 

2020

Fachberaterin Orthomolekulare Medizin

bei Burgerstein Foundation, Olten

2019

Elektroakupunktur in der Schmerztherapie

bei David Mück, biomedica, Aargau

2018

"Treating Problems around the Head and Neck with Acupuncture"

bei Dr. med. Radha Thambirajah, abz-tcm, Zürich

2016 - 2017

Dipl. TCM-Therapeutin Fachrichtung Tuina

an der SAKE-Bildungszentrum AG, Bern

seit 2015

Tätigkeit in eigener Praxis

2014

Kantonale Berufsausübungsbewilligung als Akupunkteurin, Bern   

2012 - 2014

Dipl. TCM-Therapeutin Fachrichtung Akupunktur TCM-FVS 

am TCM-Fachverband Schweiz, St. Gallen

2008 - 2012

Diplomlehrgang mit Abschluss zur

Dipl. TCM-Therapeutin Fachrichtung Akupunktur mit schulmedizinischer Ausbildung

an der SAKE-Bildungszentrum AG, Bern

2001 - 2006

Diätkoch EFZ

im Salem-Spital, Bern                            

Praktikum / Assistenz

 

seit 2020

Assistentin im Zhong Institut

Schule für Hebammen-Akupunktur, Bern

2014

Praktikum in der Gesundheitspraxis

bei Jolanda Gasser, Bern

2013

Praktikum an der TCM University of Henan

in Zhengzhou, China

2012 - 2014

Praktikum und Assistenz in der Praxis für Akupunktur und TCM

bei Doris Holzer, Bern

2010 - 2013

Praktikum bei Swiss Praktikum TCM-Bern 

bei Raphael Meyer und Martin Wohlbach, Bern